HANSAdefensive

Rentenfonds mit Stabilitätsanspruch

Stand: 22.09.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE0009766212
WKN
976621
Auflegungsdatum
02.11.1994
Gesamtfondsvermögen
87,9 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Aktueller Ausgabepreis
49,235 EUR (23.09.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
48,990 EUR (23.09.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
49,670 EUR (17.02.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
47,290 EUR (25.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
-0,96 % (23.09.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
1,80 % (23.09.2020)
Ausgabeaufschlag
0,50 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Geschäftsjahresende
31. Dezember
Bezeichnung
Wert
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
0,37 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
0,30 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,05 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
nein
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
ja
Einzelanlagefähig
ja
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE
Kennzahlen
 
Volatilität
1,02 %
Rentenkennzahlen Rentenvermögen Fondsvermögen
Duration 0,31

Kommentar des Fondsmanagers

Bodo Orlowski | Verantwortlich seit 01.07.2014
Bodo Orlowski , Verantwortlich seit 01.07.2014

Für den Geldmarkt gilt quasi unverändert das Geschriebene der letzten Monate. Corona-Krise und damit einhergehend die umfangreichen Maßnahmen der Notenbanken bestimmen das Geschehen. Das Zinsniveau bleibt damit für einen längeren Zeitraum auf einem sehr niedrigen Niveau. Der Interbanken-Satz EONIA verteuerte sich marginal um einen Basispunkt auf -0,47% zum Monatsultimo. Der 3-monatige Euribor-Satz tendierte im August seitwärts und verharrte ebenfalls bei -0,47%. Auch im Berichtsmonat sorgte die weiterhin hohe Liquidität für abermals leicht abnehmende Risikoaufschläge bzw. sich einengende Spreads. Dementsprechend konnte auch der HANSAdefensive im August erneut zulegen, so dass sich die negative Performance weiter auf -1,08% YTD reduzierte.
Der August war an den Kapitalmärkten von der Sommerpause der Kapitalmarktteilnehmer bestimmt. Die Umsätze an den Märkten blieben überschaubar.

Das Portfolio setzt sich im Wesentlichen aus Floatern zusammen, ergänzt um ausgesuchte kurzlaufende festverzinsliche Anleihen. Die modifizierte Duration des HANSAdefensive beträgt zum Monatsultimo gut ein halbes Jahr und die durchschnittliche Restlaufzeit der gehaltenen Anleihen knapp zwei Jahre.

31.08.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Chancen

  • Die Konzentration auf in Euro lautende Geldmarktinstrumente und verzinsliche Wertpapiere schließt Währungsrisiken aus.
  • Die relativ kurzen Zinsbindungsfristen begrenzen bei Zinsanstiegen vorübergehende Kursrückgänge und ermöglichen eine zügige Anpassung an das erhöhte Zinsniveau.
  • Aufgrund des niedrigen Ausgabeaufschlages von 0,5 % eignet sich der Fonds insbesondere für kürzere Anlagehorizonte.

Risiken

  • Geldmarktinstrumente bzw. verzinsliche Wertpapiere bieten grundsätzlich keinen Schutz gegen Inflationsrisiken.
  • Die Konzentration des Fonds auf sein spezifisches Anlagesegment verhindert eine Streuung über verschiedene Assetklassen und damit eine weitere Risikoreduzierung.
  • Zinsrückgänge können zu sinkenden Zinsen der im Fonds befindlichen verzinslichen Wertpapiere führen.
  • Es besteht das Risiko von Bonitätsverschlechterungen oder Ausfall eines Emittenten (Emittentenrisiko).

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht