C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible T (EUR)

Stand: 26.11.2021

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A0YJMN7
WKN
A0YJMN
Auflegungsdatum
13.12.2010
Gesamtfondsvermögen
91,1 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Benchmark
100% 3M EURIBOR
Aktueller Ausgabepreis
150,836 EUR (26.11.2021)
Aktueller Rücknahmepreis
143,653 EUR (26.11.2021)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
144,215 EUR (17.11.2021)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
120,951 EUR (04.01.2021)
Wertentwicklung laufendes Jahr
19,61 % (26.11.2021)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
3,44 % (26.11.2021)
Ausgabeaufschlag
5,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Bezeichnung
Wert
Geschäftsjahresende
31. Dezember
Ertragsverwendung
Thesaurierung
TER (Laufende Kosten)
2,81 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
2,00 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,03 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
ja
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
ja
Einzelanlagefähig
ja
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE, AT, PL, CZ, SK
Kennzahlen
 
Volatilität
8,72 %

Kommentar des Fondsmanagers

ARTS Asset Management GmbH , Verantwortlich seit 13.12.2010

Nach dezenten Kursverlusten in den ersten Handelstagen des Berichtsmonats Oktober, konnte der überwiegende Teil der internationalen Aktienindizes diese relativ rasch wettmachen. Ab diesem Zeitpunkt konnten dann nahezu alle Indizes erneut positiv überzeugen. An der Spitze einmal mehr die US-amerikanischen Indizes, zum einem der Dow Jones Industrials, der sein Rekordhoch von Mitte August übertrumpfen konnte, zum anderen konnte auch der marktbreitere S&P 500 eine neue Bestmarke erzielen. Auf europäischer Seite konnte im Berichtsmonat vor allem der EuroStoxx 50 überzeugen. Im Gegensatz dazu stand der Nikkei225, der den Berichtsmonat Oktober im negativen Bereich abschließen musste. Medial stand die weiterhin steigende Teuerungsrate, vor allem verursacht durch die rasch steigenden Preise am Energiesektor im Mittelpunkt. Auf Monatssicht stellten sich die internationalen Aktienindizes wie folgt dar: Der EuroSTOXX 50 schloss mit 5,00 %, der Deutsche Aktienindex DAX stieg um 2,81 % und der Japanische Aktienindex Nikkei 225 sank um -1,90 %. In Übersee stieg der S&P 500 um 6,91 % in USD. Der MSCI World in EUR verzeichnete eine Veränderung von 5,75 %, der MSCI World USD stieg um 5,59 %. Das ARTS Handelssystem für den C-QUADRAT ARTS Total Return Flexible erhöhte die Aktienquote auf Monatssicht von 87 % auf rund 100 %. Auf Portfolioebene kam es aktienseitig zum Aufbau von Positionen mit Ausrichtung auf globale Rohstoffwerte, abgebaut wurden hingegen europäische Papiere. Im Monat Oktober konnte eine positive Wertentwicklung von 2,15 % realisiert werden.

31.10.2021

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht