HANSAwerte USD-Klasse

Edelmetallfonds mit aktivem Management

Stand: 22.09.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A0RHG59
WKN
A0RHG5
Auflegungsdatum
30.12.2010
Gesamtfondsvermögen
42,3 Mio. USD
Fondswährung
USD
Aktueller Ausgabepreis
61,444 USD (23.09.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
58,518 USD (23.09.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
63,943 USD (07.08.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
35,921 USD (23.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
24,75 % (23.09.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
1,77 % (23.09.2020)
Ausgabeaufschlag
5,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Bezeichnung
Wert
Geschäftsjahresende
31. Juli
Ertragsverwendung
Thesaurierung
TER (Laufende Kosten)
1,42 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
1,30 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,05 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
nein
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
ja
Einzelanlagefähig
ja
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE
Kennzahlen
 
Volatilität
20,4 %

Kommentar des Fondsmanagers

Nico Baumbach | Verantwortlich seit 30.12.2010
Nico Baumbach , Verantwortlich seit 30.12.2010

Die Edelmetalle erzielten im August ein Plus. Gold stieg leicht um 3%, Platin verteuerte sich um 3,1% und Palladium um 5,9%. Am besten entwickelte sich der Preis von Silber, das damit die historisch einzigartige Unterbewertung gegenüber Gold, die im Verlauf der Covid 19 - Krise entstanden ist weitestgehend abgebaut hat. Die Notierung von Silber stieg im Juli um 16,8%. Der Philadelphia Gold/Silver-Index, der die Wertentwicklung von nordamerikanischen Minenaktien repräsentiert, stieg um 1,7%.

Insgesamt ist die Bewegung fundamental nachvollziehbar, da insbesondere bei Gold und Silber zahlreiche Argumente für eine strategische Positionierung sprechen. Gleiches gilt auch für die Minenaktien, die oftmals die Bewegung des Goldpreises überproportional nachvollziehen. Allerdings ist es dem Goldpreis im ersten Anlauf nicht nachhaltig gelungen, die Hürde von 2000 USD/Feinunze zu überwinden und wir rechnen bei Gold und auch bei Silber mit einer Verschnaufpause nach dem starken Kursanstieg der vergangenen Wochen, bevor wieder ein neuer Anlauf auf höhere Kurse von Statten gehen sollte.

Wir sind auch weiterhin von einer guten fundamentalen Unterfütterung des gesamten Edelmetallspektrums überzeugt. Speziell Gold und Silber, die ja traditionell als Wertaufbewahrungsmittel angesehen werden, sollten durch die expansive Zentralbankpolitik sowie die Stützungsmaßnahmen historischen Ausmaßes, die zur Bekämpfung der Covid 19 – Pandemie getätigt wurden, mittelfristig gut unterstützt sein.

HANSAwerte erzielte im August eine Wertentwicklung in Höhe von +4,1 % und liegt im laufenden Jahr bei +30,5%.

31.08.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Chancen

  • Mit dem HANSAwerte partizipieren Sie an der Preisentwicklung der vier wichtigsten Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium.
  • Zudem sind Sie an Unternehmen beteiligt, die sich mit der Förderung, der Verarbeitung und dem Handel von Edelmetallen beschäftigen, und können insoweit von deren Aktienkursentwicklung profitieren.
  • Dabei zielt das Fondsmanagement darauf ab, die Edelmetalle auf der einen und die Aktien auf der anderen Seite ihren jeweiligen Aussichten entsprechend so zu gewichten, dass es für Sie einen langfristigen Mehrwert schafft.
  • Da die meisten Vermögensgegenstände des HANSAwerte in US-Dollar gehandelt werden, wirken sich mögliche Gewinne des US-Dollars gegenüber dem Euro positiv für Sie als Anleger der USD-Anteilscheinklasse dieses Fonds aus.

Risiken

  • Sie sind Schwankungen der Edelmetallpreise ausgesetzt, da diese von den im Fonds enthaltenen Anleihen abgebildet werden, und unterliegen damit einem Kursrisiko.
  • Der HANSAwerte unterliegt zudem Aktienmarktschwankungen, da er weltweit in Titel aus der Edelmetallbranche investiert.
  • Die generelle Konzentration des HANSAwerte auf Edelmetalle ob nun über Aktien oder deren Preisentwicklung abbildende Anleihen bewirkt, dass der Fonds von der Entwicklung dieses Rohstoffsegments besonders stark abhängig ist.
  • Die Anleihen, die der Fonds erwirbt, unterliegen Emittentenrisiken.
  • Mit der USD-Klasse des HANSAwerte gehen Sie zudem ein Wechselkursrisiko bzgl. der Entwicklung von Euro zu US-Dollar ein. Aber auch andere Währungen, in die der Fonds mittelbar über die von ihm erworbenen Aktien investiert, können sich gegenüber dem Euro und dem US-Dollar nachteilig entwickeln.

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht