NB Stiftungsfonds 1

Stand: 20.11.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A1H44D5
WKN
A1H44D
Auflegungsdatum
15.09.2011
Gesamtfondsvermögen
35,7 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Aktueller Ausgabepreis
26.582,33 EUR (23.11.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
25.808,09 EUR (23.11.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
26.546,60 EUR (27.01.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
23.076,97 EUR (19.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
-1,81 % (23.11.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
0,84 % (23.11.2020)
Ausgabeaufschlag
3,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Geschäftsjahresende
30. November
Bezeichnung
Wert
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
0,83 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
0,74 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,06 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
nein
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
nein
Einzelanlagefähig
ja
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE
Kennzahlen
 
Volatilität
4 %
Rentenkennzahlen Rentenvermögen Fondsvermögen
Duration 4,62

Kommentar des Fondsmanagers

NATIONAL-BANK Portfoliomanagement , Verantwortlich seit 15.09.2011

Die Kerntreiber an den globalen Aktienmärkten im Oktober waren eine Kombination aus zunehmenden Sorgen über die globale Wirtschaftsentwicklung angesichts neuer, z.T. breit angelegter Lockdowns, durchwachsenen Quartalsberichten - insbesondere bei US-Techwerten - sowie weiter schwindenden Hoffnungen auf ein US-Fiskalpaket. In den Gesprächen über ein weiteres US-Fiskalpaket kam es im Monatsverlauf zwar zu weiteren Annäherungen - ein konkreter Beschluss wurde jedoch nicht gefällt. Ob das Konjunkturpaket nach der Wahl schnell auf den Weg gebracht werden kann, hängt von den Mehrheitsverhältnissen im Kongress ab. Nach dem sich Donald Trump zu Monatsbeginn mit dem Coronavirus infiziert hatte und seine Wahlkampfauftritte temporär auf Eis gelegt wurden, schürten gegen Monatsende wieder anziehende Coronavirus-Infektionen und damit einhergehende Einschränkungen des öffentlichen Lebens die Sorge, dass sich die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie wieder verstärken. Diese Sorgen traten insbesondere an den europäischen Aktienmärkten zu Tage, die USA und der pazifische Raum konnten sich dem Abwärtssog nicht gänzlich entziehen. Korrespondierend zu dieser Entwicklung verzeichneten die Volatilitätsindizes markante Aufschläge - wohl auch im Hinblick auf ein enges Rennen ums Weiße Haus. Als Konsequenz der Unsicherheit sanken die Renditen deutscher Staatspapiere. An den Rohstoffmärkten verbilligte sich das konjunktursensitive Rohöl. Von der gestiegenen Unsicherheit nicht profitieren konnte das auf der Stelle tretende Gold, wohl auch aufgrund eines in der Tendenz aufwertenden Greenbacks.
31.10.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Chancen

  • Der Fonds investiert schwerpunktmäßig in Europa, wobei die Streuung über die Asset Klassen Renten, Aktien und Liquidität auf eine Risikoreduzierung abzielt.
  • Innerhalb des zulässigen strategischen Rahmens (Aktienquote max. 30%) kann die Allokation des Fonds flexibel an die aktuelle Marktsituation bzw. die angepasst werden.
  • Der Fonds kann die Chancen an den Renten- und begrenztem Maße an den Aktienmärkten wahrnehmen.
  • Das Engagement im Aktienbereich stellt eine Investition in Sachwerte dar.
  • Bei längerfristigem Anlagehorizont besteht ein hohes Renditepotenzial (Gesamtrendite) von Aktien.
  • Bei Zinsrückgängen bieten sich weitere Wertsteigerungschancen, da Zinsrückgänge zu vorübergehenden Kursanstiegen bei verzinslichen Wertpapieren führen können.

Risiken

  • Zinsanstiege können zu vorübergehenden Kursrückgängen bei verzinslichen Wertpapieren führen.
  • Durch das teilweise Engagement in unterschiedlichen Fremdwährungen können Wechselkursverluste entstehen.
  • Aktien sind grundsätzlich durch eine höhere Schwankung in der Kursentwicklung gekennzeichnet.
  • Festverzinsliche Wertpapieren bieten grundsätzlich keinen Schutz gegen Inflationsrisiken.
  • Im Rentenbereich besteht das Risiko von Bonitätsverschlechterungen oder dem Ausfall eines Emittenten (Emittentenrisiko).

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht