HANSAdividende

Aktienfonds mit internationalen Dividendentiteln

Stand: 26.03.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A1J67V4
WKN
A1J67V
Auflegungsdatum
16.12.2013
Gesamtfondsvermögen
30,7 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Aktueller Ausgabepreis
93,550 EUR (27.03.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
89,095 EUR (27.03.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
123,527 EUR (20.02.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
79,669 EUR (24.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
-26,60 % (27.03.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
-0,03 % (27.03.2020)
Ausgabeaufschlag
5,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Bezeichnung
Wert
Geschäftsjahresende
30. September
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
1,61 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
1,50 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,05 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
nein
VL-fähig
ja
Sparplanfähig
nein
Einzelanlagefähig
ja
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE
Kennzahlen
 
Volatilität
14,34 %

Kommentar des Fondsmanagers

Bodo Orlowski | Verantwortlich seit 01.10.2016
Bodo Orlowski , Verantwortlich seit 01.10.2016

Die weltweiten Aktienmärkte haben alle ausnahmslos kräftig nachgegeben. Der DAX verlor -8,4% und war damit etwas besser als der EuroSTOXX50 (-8,9%). Die japanischen Märkte gaben um -10,3% nach und der Dow Jones um -10,1%.

Das Corona-Virus, COVID-19, bestimmte die weltweiten Börsen im Februar. Die Epidemie, welche zunächst auf die chinesische Provinz Hubei beschränkt war, hat das Potenzial zu einer Pandemie. Weltweit wurden infizierte Fälle gemeldet, wobei der Iran, Südkorea und Italien die Hotspots bilden. Aber auch in Deutschland wurden die ersten Fälle gezählt. Die fragilen Produktionsketten kamen teilweise zum kompletten Erliegen. Der Druck auf Notenbanken und Politik wächst, um eine globale Rezession zu verhindern. Während die FED noch genug Spielraum in der Zinspolitik hat, sind der EZB die Hände gebunden. Jede zusätzliche Senkung im negativen Bereich hätte mehr schädliche Wirkung als Nutzen. Auch von der Politik wird erwartet, dass sie aktiv die Konjunktur unterstützt.

Der Euro verlor im abgelaufenen Monat gegenüber dem US-Dollar um -0,9% und gegenüber dem japanischen Yen um -1,4%.

Der HANSAdividende gab im Januar um -6,56% nach. Branchenseitig wurden im Februar Zykliker leicht gesenkt und in defensive Sektoren wie Versorger allokiert. Der Investitionsgrad betrug zum Monatsende gut 95%.

29.02.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Chancen

  • Der Fonds ist an den globalen Aktienmärkten engagiert, um in besonderer Weise von einer positiven Entwicklung der Weltkonjunktur profitieren zu können.
  • Das breite Anlageuniversum zielt auf eine Risikoreduzierung ab.
  • Auf lange Sicht besteht ein hohes Dividenden- und Kurspotential von Aktien.
  • Der Fonds investiert in Aktien und damit in Sachwerte.

Risiken

  • Die Konzentration des Fonds auf sein spezifisches Anlagesegment Aktien verhindert eine Streuung über verschiedene Assetklassen.
  • Der Fonds ist teilweise in Fremdwährungen engagiert.
  • Aktien sind grundsätzlich durch eine höhere Schwankung in der Kursentwicklung gekennzeichnet.

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht