HANSAsecur

Aktienfonds mit deutschen Spitzenwerten

Stand: 17.09.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE0008479023
WKN
847902
Auflegungsdatum
02.01.1970
Gesamtfondsvermögen
96,4 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Aktueller Ausgabepreis
42,163 EUR (18.09.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
40,155 EUR (18.09.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
42,883 EUR (20.02.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
26,545 EUR (19.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
-2,06 % (18.09.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
5,24 % (18.09.2020)
Ausgabeaufschlag
5,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Geschäftsjahresende
31. Dezember
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
1,59 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
1,50 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,05 % p.a.
Bezeichnung
Wert
Erfolgsabhängige Vergütung
nein
VL-fähig
ja (mind. 34,00 EUR)
Sparplanfähig
ja
Einzelanlagefähig
ja
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE
Kennzahlen
 
Volatilität
20,51 %
Ratings und Rankings
 
Auszeichnungen für den Fonds

Kommentar des Fondsmanagers

Christian Thormann | Verantwortlich seit 01.01.2013
Christian Thormann , Verantwortlich seit 01.01.2013

Die Kurserholung am deutschen Aktienmarkt hat sich im August unter Schwankungen weiter fortgesetzt. Positive Impulse gingen dabei u.a. vom Ifo-Index aus sowie von der besser als erwarteten Berichtssaison der Unternehmen zum 2. Quartal. Steigende Corona-Infektionszahlen in Europa und den USA und daraus die Befürchtung erneuter Corona-Einschränkungen brachten den DAX immer wieder unter Druck. In diesem Umfeld konnte sich der Fonds gut behaupten. Als Stütze der Wertentwicklung erwiesen sich die Autohersteller, die eine deutliche Kurserholung vollzogen. Aber auch HeidelbergCement, Adidas, BASF, Infineon und Vonovia erzielten überproportionale Kurszuwächse. Dagegen enttäuschten die beiden Fresenius-Titel sowie der IT-Nebenwert Cancom mit spürbaren Kurseinbußen. Nur wenige Bestandsveränderungen wurden im Berichtszeitraum vorgenommen. Innerhalb des Biotec-Sektors wurde Morphosys gegen Evotec ausgetauscht. Ebenfalls im Tausch gingen MTU aus dem Portfolio, und Beiersdorf wurden neu aufgenommen. Auf Versorgerseite wurde die hohe Gewichtung von E.ON zugunsten von RWE reduziert. Das Fondsvermögen war am Monatsende zu 96,8% investiert.

31.08.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Chancen

  • HANSAsecur konzentriert sich auf in Euro lautende deutsche Aktien und schließt dadurch Währungsrisiken aus.
  • Der Fonds ist gezielt am deutschen Aktienmarkt engagiert, um in besonderer Weise von einer positiven Entwicklung der deutschen Konjunktur profitieren zu können.
  • Auf lange Sicht besteht ein hohes Renditepotenzial von Aktien.
  • Der Fonds investiert in Aktien und damit in Sachwerte.

Risiken

  • Die Konzentration des Fonds auf sein spezifisches Anlagesegment verhindert eine Streuung über verschiedene Assetklassen und damit eine weitere Risikoreduzierung.
  • Insbesondere die Abhängigkeit von der Entwicklung deutscher Aktien und damit auch der deutschen Konjunktur stellt ein Kursrisiko dar.
  • Aktien sind grundsätzlich durch eine höhere Schwankung in der Kursentwicklung gekennzeichnet.

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht