TBF EUROPEAN OPPORTUNITIES EUR I

Stand: 21.09.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A2DMUS3
WKN
A2DMUS
Auflegungsdatum
02.05.2017
Gesamtfondsvermögen
12,7 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Benchmark
MSCI Europe
Aktueller Ausgabepreis
94,33 EUR (23.09.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
94,33 EUR (23.09.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
96,59 EUR (02.09.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
65,28 EUR (18.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
2,84 % (23.09.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
-0,98 % (23.09.2020)
Ausgabeaufschlag
0,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Geschäftsjahresende
31. Dezember
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
1,05 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
0,20 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,05 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
ja
Bezeichnung
Wert
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
nein
Einzelanlagefähig
ja (mind. 100.000,00 EUR)
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE, AT
Kennzahlen
 
Volatilität
13,29 %
Rentenkennzahlen Rentenvermögen Fondsvermögen
Duration 0,00
Ratings und Rankings
 
Morningstar Rating™ Gesamt
Auszeichnungen für den Fonds

Kommentar des Fondsmanagers

Dirk Sammüller, Thomas Einzmann, Daniel Dreher , Verantwortlich seit 02.05.2017

Die europäischen Aktienmärkte setzen auch im August unbeeindruckt ihren Weg nach oben fort. Gesucht waren zwar neben Wachstumswerten und COVID-19-Profiteuren auch Teilsegmente der sogenannten „Old Economy“, unter anderem Autowerte wie Daimler. Allgeier überzeugte durch eine Fortsetzung des robusten Wachstumskurses und einer starken Performance der zur Abspaltung vorgesehenen Nagarro-Gruppe, die Umsatz und operativen Gewinn um 14 bzw. 54% hat steigern können. Das IPO der Tochter scheint somit wieder auf gutem Weg. Die jüngst veröffentlichten Ergebnisse für das erste Quartal von Fabasoft lagen weit über den Erwartungen der Analysten. Hohe Lizenzverkäufe und eine starke Performance der Tochtergesellschaft Mindbreeze waren hierfür verantwortlich. Bei Secunet Security wurden in den letzten Wochen aufgrund der nach unserer Ansicht zu hohen Bewertung Gewinne realisiert. Wie schon des Öfteren an dieser Stelle erwähnt, dürften in den kommenden Monaten „Distressed M&A“ eine deutlich größere Rolle einnehmen. Unter anderem im Hotelgewerbe. Wie die französische Zeitung Le Figaro berichtete, erwägt die französische Accor-Gruppe eine Fusion mit der in Großbritannien ansässigen InterContinental Hotels Group. Ein Zusammenschluss der beiden Unternehmen würde eine der weltweit größte Hotelunternehmen formen. Da sich beide Unternehmen sehr gut ergänzen würden, sollte ein Zusammenschluss mit deutlichen Kursgewinnen honoriert werden. Eine Position in Accor wurde gekauft, die in 2020 über 40% gefallen sind und somit noch deutlich hinter der Entwicklung der Gesamtmärkte liegen.

31.08.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Chancen

  • Nutzung der Wachstumschancen an den Aktienmärkten.
  • Aktives Währungs- und Risikomanagement.
  • Bei Anlage von Vermögenswerten in Fremdwährungen kann der Fondsanteilswert aufgrund von Wechselkursänderungen positiv beeinflusst werden.

Risiken

  • Wechselkursrisiken können den Fonds negativ beeinflussen.
  • Bei marktengen Wertpapieren besteht zudem die Gefahr, dass im Fall der Veräußerung des Vermögenswertes dies nicht oder nur mit einem deutlichen Kursabschlag möglich ist.
  • Aktienkurse können marktbedingt stark schwanken.
  • Kursverluste sind jederzeit möglich.
  • Bei Anlage von Vermögenswerten in Fremdwährungen kann der Fondsanteilswert aufgrund von Wechselkursänderungen negativ beeinflusst werden.

© 2020 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die hierin enthaltenen Informationen: (1) sind für Morningstar und/oder ihre Inhalte-Anbieter urheberrechtlich geschützt; (2) dürfen nicht vervielfältigt oder verbreitet werden; und (3) deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wird nicht garantiert.

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht