Fortezza Valuewerk Plus R

Value Picking plus Stoßdämpfer

Stand: 20.01.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A2JQHU4
WKN
A2JQHU
Auflegungsdatum
01.11.2018
Gesamtfondsvermögen
7,6 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Aktueller Ausgabepreis
111,97 EUR (21.01.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
108,71 EUR (21.01.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
108,91 EUR (20.01.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
107,40 EUR (02.01.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
0,90 % (21.01.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
7,59 % (21.01.2020)
Ausgabeaufschlag
3,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Geschäftsjahresende
31. Oktober
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
1,94 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
1,58 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,08 % p.a.
Bezeichnung
Wert
Erfolgsabhängige Vergütung
ja
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
ja
Einzelanlagefähig
ja
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE
Kennzahlen
 
Durchschnittsrating
N.R.
offene Fremdwährungsquote
28,11 %
durchschnittliche Restlaufzeit
5,53
Rentenkennzahlen Rentenvermögen Fondsvermögen
Durchschnittsrating N.R.
Duration 1,66

Kommentar des Fondsmanagers

Dr. Dirk Schmitt , Verantwortlich seit 01.11.2018

Im Dezember hat der Fondspreis um 1,4% zulegt. Die höchsten Wertbeiträge lieferten der Goldminenbetreiber Barrick Gold, der Leasingspezialist GRENKE und die Immobilienfirma VIB Vermögen. Mit Ausnahme von Unilever sind keine größeren Wertverluste zu verzeichnen. Bei Unilever schickte eine vorsichtigere Umsatzprognose die Aktie auf Talfahrt. Der Fonds nutzte den Kursrückgang als willkommene Gelegenheit zum Nachkaufen. Leicht aufgestockt wurden auch die bestehenden Beteiligungen an GRENKE und Johnson & Johnson. Nach dem Vollzug des Übernahmeangebots im Fall Axel Springer wurden die angedienten Aktien ausgebucht und der Abfindungsbetrag dem Fonds gutgeschrieben. Die Deutsche Konsum REIT untermauerte ihr profitables Wachstum und erwarb zwei Einzelhandelsimmobilien. Die Gesellschaft befindet sich in konkreten Ankaufsprozessen, so dass zeitnah mit weiteren Akquisitionen zu rechnen ist. Insgesamt beläuft sich das stark wachsende Immobilienportfolio auf aktuell 136 Objekte mit einer annualisierten Miete von rund 57 Mio. Euro.

Die risikobewusste Allokation des Fonds wurde im Dezember beibehalten. Aktuell sind 65,3% in Aktien (inkl. REITS) investiert. Ein Teil davon entfällt auf „Aktien mit Sicherheitsnetz“, also Fälle mit laufendem Abfindungsangebot und attraktiver Garantiedividende (z.B. McKesson Europe und Stada). Weitere 7,3% sind in Anleihen und 7,0% in Gold angelegt. Mit einer Kasse von 20,4% ist der Fonds flexibel positioniert.

Im Jahr 2019 hat der Fonds ein Plus von 11,0% erzielt. Mit Ex-Tag 19.12.2019 erfolgte eine Ausschüttung von 0,40 Euro je Anteil.

31.12.2019

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht