Fortezza Valuewerk Plus I

Value Picking plus Stoßdämpfer

Stand: 12.08.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A2JQHV2
WKN
A2JQHV
Auflegungsdatum
01.11.2018
Gesamtfondsvermögen
7,3 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Aktueller Ausgabepreis
103,81 EUR (13.08.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
103,81 EUR (13.08.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
111,75 EUR (20.02.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
96,36 EUR (19.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
-4,16 % (13.08.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
2,10 % (13.08.2020)
Ausgabeaufschlag
0,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Bezeichnung
Wert
Geschäftsjahresende
31. Oktober
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
1,35 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
1,08 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,08 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
ja
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
nein
Einzelanlagefähig
ja (mind. 100.000,00 EUR)
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE
Rentenkennzahlen Rentenvermögen Fondsvermögen
Duration 1,83

Kommentar des Fondsmanagers

Dr. Dirk Schmitt | Verantwortlich seit 01.11.2018
Dr. Dirk Schmitt , Verantwortlich seit 01.11.2018

Der Fondspreis konnte im Juli leicht zulegen (+0,14%). Die Tech-Giganten aus den USA sorgen an der Börse weiter für Furore. Hervorragende Geschäftszahlen katapultierten die Kurse von Amazon, Apple & Co. weiter in die Höhe. Das hohe strukturelle Wachstum, mit dem diese Firmen aufwarten, ist ein knappes Gut, das von den Investoren mit einer entsprechenden Bewertungsprämie honoriert wird.

Neben Amazon und Microsoft ist der Fonds u.a. mit SAP im Technologiebereich vertreten. SAP überraschte mit der Ankündigung, eine Minderheitsbeteiligung an dem in 2019 übernommenen US-Unternehmen Qualtrics an die Börse zu bringen. Damit unterstreicht CEO Christian Klein seine Fokussierung auf die operative Exzellenz des Softwarekonzerns. Weiter so! Auch Unilever präsentierte robuste Geschäftszahlen, die an der Börse positiv überraschten und der Aktie zu einem deutlichen Kursanstieg verhalfen.

Gebremst wurde die Wertentwicklung des Fonds durch den Dollar, der gegenüber dem Euro deutlich an Wert verlor. Aus Gründen einer angemessenen Währungsdiversifikation verzichten wir jedoch bei Standardwährungen bewusst darauf, Wechselkursschwankungen komplett abzusichern. Die mit Abstand stärkste Währung der letzten Wochen und Monate war Gold, das gegenüber allen anderen Papierwährungen massiv aufwertete und nun auch in US-Dollar sein bisheriges Allzeithoch aus dem Jahr 2011 hinter sich lassen konnte. Noch stärker als Gold profitierte Silber vom Ansturm auf die Edelmetallwährungen. In beiden Edelmetallen ist der Fonds mit zusammen 13,3% investiert, wobei der Löwenanteil auf Gold entfällt.

31.07.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht