Immobilien Werte Deutschland A

Stand: 12.08.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A2PE1E0
WKN
A2PE1E
Auflegungsdatum
28.06.2019
Gesamtfondsvermögen
6,4 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Aktueller Ausgabepreis
112,74 EUR (13.08.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
107,37 EUR (13.08.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
120,96 EUR (20.02.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
81,30 EUR (19.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
-2,51 % (13.08.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
6,68 % (13.08.2020)
Ausgabeaufschlag
5,00 %
Bezeichnung
Wert
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Geschäftsjahresende
31. Mai
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
1,44 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
1,30 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,04 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
ja
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
ja
Einzelanlagefähig
ja
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE

Kommentar des Fondsmanagers

NFS Capital AG, Liechtenstein , Verantwortlich seit 28.06.2019

Ähnlich wie im Vormonat tendierte der Sektor der deutschen Immobilienaktien auch im Juli weitgehend seitwärts. Bei den Einzelwerten zeigten sich jedoch teilweise hohe Schwankungen, meist jedoch ohne unternehmensspezifischen News Flow.
Dies trifft auch auf das Portfolio des Immobilien Werte Deutschland zu. Nennenswerte positive Performancebeiträge kamen insbesondere von Instone, Defama und TAG. Kurstreiber bei Instone ist eine Übernahmespekulation des Marktes, da das Unternehmen nach der Übernahme von Consus durch Ado Properties als größter unabhängiger Immobilienentwickler verblieben ist und ein attraktives Übernahmeziel für Bestandshalter im Rahmen einer Vorwärtsintegration sein könnte. Belastet haben hingegen die Kursverläufe von DIC Asset, Deutsche Industrie, Deutsche Konsum, Grand City und Austria Office, wobei es keine Neuigkeiten von Unternehmensseite gab, sondern im Fall von DIC Asset und Alstria Office eher das negative Sentiment für den Büroimmobiliensektor ausschlaggebend war.
Spannend dürften die nun im August anstehenden Berichte der Unternehmen zum zweiten Quartal und deren Ausblicke auf die zweite Jahreshälfte werden. Wie bereits in den vorhergehenden Monatsberichten zum Fonds ausgeführt, erwarten wir im Wohnbereich positive Zahlen, im Gewerbeimmobilienbereich hingegen gemischte Ergebnisse und Ausblicke. Während die Segmente Logistik und Einzelhandel des täglichen Bedarfs eine positive Tendenz aufweisen dürften, erwarten wir aus den Segmenten Büro, Hotel und Shopping-Center eher Enttäuschungen, wobei hier vieles bereits in den Kursen diskontiert erscheint.

31.07.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Chancen

Gründe für die Attraktivität des deutschen Immobilienmarktes

  • Hohe Nachfrage bei Wohn- und Gewerbeimmobilien
  • Verknappung an bezahlbarem Wohnraum bei gleichzeitig geringer Zahl an Neubauten
  • Anhaltender Trend zur Urbanisierung
  • Steigende Gewichtung der Assetklasse Immobilie bei Versicherungsgesellschaften und Pensionskassen
  • Historisch günstige Finanzierungskonditionen in einem anhaltenden Niedrigzinsumfeld
Diese Vorteile bieten Immobililienaktien
  • Täglich handelbare Alternative zu offenen und geschlossenen Immobilienfonds sowie Direktinvestments, die hohe Anlagesummen erfordern und i.d.R. schwierig zu liquidieren sind
  • Partizipation an Dividendenerträgen und Kurssteigerungen bereits mit kleinen Anlagebeträgen

Risiken

  • Allgemeines Marktrisiko – Risiken der negativen Wertentwicklung des Fonds
  • Schwankung des Fondsanteilwerts
  • Operationelle und sonstige Risiken des Fonds
  • Regulatorisches Risiko
  • Steuerliche Risiken – Änderung der steuerlichen Rahmenbedingungen

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht