Entrepreneur AS Select I

Stand: 14.07.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A2PF0U7
WKN
A2PF0U
Auflegungsdatum
01.07.2019
Gesamtfondsvermögen
29,1 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Benchmark
MSCI Daily Net TR World Euro
Aktueller Ausgabepreis
1.127,70 EUR (14.07.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
1.116,53 EUR (14.07.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
1.216,95 EUR (20.02.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
820,06 EUR (23.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
1,73 % (14.07.2020)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
11,21 % (14.07.2020)
Ausgabeaufschlag
1,00 %
Bezeichnung
Wert
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Geschäftsjahresende
30. Juni
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
0,82 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
0,73 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,05 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
ja
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
nein
Einzelanlagefähig
ja (mind. 100.000,00 EUR)
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE

Kommentar des Fondsmanagers

Andreas Schmidt | Verantwortlich seit 01.07.2019
Andreas Schmidt , Verantwortlich seit 01.07.2019

Freundlicher tendierten die Aktienbörsen im Juni. Von dieser allgemein positiven Entwicklung konnte der Fondspreis jedoch nicht partizipieren. Notierte im Vormonat noch der Fondspreis bei € 1.124,77, so lautete die Notiz am 30.06. € 1.096,74. Ein Rückgang von 2,5 %. Seit Auflage des Fonds vor einem Jahr dennoch ein positives Ergebnis von 9,67 %.
Hauptsächlich verantwortlich für den enttäuschenden Börsenmonat Juni war unsere Position in der Wirecard AG. Das Unternehmen aus Aschheim musste Insolvenz anmelden. Der Grund für diese unerfreuliche Maßnahme aus Sicht der Anteilseigner: Betrug in ganz großem Stil. Oder: Eine solche kriminelle Energie bei einem DAX-Unternehmen habe ich nicht erwartet. Weder die Liquidität von € 1,9 Mrd. waren jemals vorhanden, noch sind die vom Wirtschaftsprüfer testierten Bilanzen aus den Vorjahren (seit 2014) korrekt. Hier wurde seitens des Unternehmens heftig an den „Zahlen gedreht“ und manipuliert. Wir haben uns vor dem Insolvenzantrag von der Aktie mit Verlust getrennt.
Deutlich besser mit einem Kursgewinn von 13,7 % lief es bei Apple. Die Aktie stieg auf ein Allzeithoch von $ 364,80. Hier beflügelte u.a. die hohe Marktkapitalisierung und die Tatsache, dass viele Fonds in der Aktie untergewichtet (im Vergleich zu ihrem Vergleichsindex) waren. Die Folge: Fondsmanager kaufen Apple.
Die Hoffnung auf einen baldigen Impfstoff lassen derzeit die Aktienkurse beflügeln. Dennoch sollten wir uns bewusst sein, dass die Bewertungen vieler Unternehmen recht hoch sind. Enttäuschungen sind nicht eingepreist, die könnte evtl. die Berichtssaison im Juli liefern.

30.06.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Chancen

  • Partizipation am langfristigen Unternehmenserfolg von ausgewählten Qualitätsaktien
  • Aktienanlagen erzielen im Vergleich zu anderen liquiden Wertpapieranlagen über einen langen Zeitraum einen überdurchschnittlich hohen Ertrag.
  • Professionelles Fondsmanagement

Risiken

  • Aktienkurse unterliegen zum Teil starken Kursschwankungen. Dies gilt sowohl für den Gesamtmarktmarkt als auch Einzeltitel.
  • Verlustrisiko gegenüber dem Einstandspreis
  • Wechselkursrisiko, derzeit hauptsächlich gegenüber dem US Dollar

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht