ELM Global TICO I

Stand: 02.07.2020

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A2PF011
WKN
A2PF01
Auflegungsdatum
02.09.2019
Gesamtfondsvermögen
9,4 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Aktueller Ausgabepreis
119,89 EUR (03.07.2020)
Aktueller Rücknahmepreis
119,89 EUR (03.07.2020)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
119,89 EUR (03.07.2020)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
80,70 EUR (17.03.2020)
Wertentwicklung laufendes Jahr
11,01 % (03.07.2020)
Ausgabeaufschlag
0,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Bezeichnung
Wert
Geschäftsjahresende
31. August
Ertragsverwendung
Thesaurierung
TER (Laufende Kosten)
1,30 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
1,12 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,08 % p.a.
Erfolgsabhängige Vergütung
ja
VL-fähig
nein
Sparplanfähig
nein
Einzelanlagefähig
ja (mind. 250.000,00 EUR)
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE

Kommentar des Fondsmanagers

Daniel Kröger | Verantwortlich seit 02.09.2019
Daniel Kröger , Verantwortlich seit 02.09.2019

Mit den ersten Teillockerungen in Europa kehrt ein Stück Normalität in das Leben der Menschen zurück. Der Tiefpunkt der Corona-Rezession scheint hinter uns zu liegen, doch bis zum selbsttragenden Aufschwung ist es noch ein langer Weg. Staaten u. Notenbanken stützen weltweit die Wirtschaft mit billionenschweren Hilfen, die Börsenkurse koppelten sich bereits von der Realwirtschaft ab. Das drohende Kartellverfahren gegen Google u. die erneute Auseinandersetzung zwischen USA und China scheint der Aktienmarkt derzeit zu ignorieren.
Der ELM Global TICO konnte im Mai deutlich mit +6,2% zulegen. Zu den größten Gewinnern gehörten Wix.com +51,6%, Ocado +25,8% und Square +18,8%. Die robuste Onlineaktivität in der Corona-Krise lässt Nutzerzahlen bei Wix.com auf ein Rekordniveau steigen. Der Ausblick fürs laufende Quartal wurde deutlich angepasst. Der „Tipping Point“ im eFood ist nun endlich erreicht. Die Nachfrage auf der Ocado Webseite war derart groß, dass Neukunden nicht mehr angenommen wurden. Auch steigt weltweit die Nachfrage nach Fulfilment Lösungen von Ocado, die über 20 Jahre Kompetenz in Robotik/AI aufgebaut haben.
Zu den Verlierern zählen Nintendo, Rocket Internet und Digital Turbine. Nintendo lieferte herausragende Quartalszahlen, doch einen vorsichtigen Ausblick fürs lfd. Quartal. Engpässe bei der Hardware-/Spieleentwicklung sind nicht auszuschließen. Der Werbemarkt brach in den letzten Monaten ein, doch Netzbetreiber u. Smartphone Hersteller wie Samsung sind auf Software von Digital Turbine angewiesen, um die künftig verkauften Androidelefone weiter durch Werbung zu monetarisieren.
31.05.2020

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht