Aktienrenditen ohne extreme Kursrückschläge: BlueArrows kombiniert verschiedene Ansätze im Fondsmantel

Der Mischfonds BlueArrows Fonds (WKN A2N82G) wird von der Reuss Private Europe AG gemeinsam mit der Service-KVG HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH aufgelegt. Verwahrstelle ist das Berenberg Vermögensverwalter Office. Der Fonds verfolgt einen aktiven Fondsmanagement-Ansatz und setzt auf eine Kombination aus Aktienanlagen und marktneutralen Strategien. Die Grundidee dabei ist, Aktienrenditen zu erzielen, ohne die extremen und „schmerzhaften“ Kursrückschläge mitzunehmen. Dies soll durch eine Kombination von Aktien mit unabhängigen Investmentbausteinen, welche die Diversifikation erhöhen und die Volatilität des Gesamtportfolios erheblich verringern, gelingen.

Zentrale Bausteine des Investmentprozesses sind die Auswahl und Analyse der Aktienideen, die Asset Allokation zur Bestimmung der Teilportfolios sowie das Research und das Risikomanagement. Der aktiv gemanagte Mischfonds investiert in Aktien mit Schwerpunkt in den USA und Europa, die hinsichtlich der Sektoren, Regionen und Kategorien breit gestreut werden. Die Aktienauswahl erfolgt in einem mehrstufigen Prozess. Über ein erstes Screening-Verfahren wird das Anlageuniversum auf rund 100 Werte reduziert. Auf Basis einer Fundamentalanalyse und der Bewertungen werden dann aus den verbliebenen Titeln die Aktien für das Zielportfolio selektiert.

Im Investmentfokus der marktneutralen Strategien stehen dagegen Anlageformen wie Staatsanleihen oder auch ETCs, die das Gesamtrisiko des Fonds verringern sollen, ohne die Ertragskraft erheblich zu reduzieren. Auch innovative Anlageformen wie Faktor- oder Smart-Beta-Strategien, die auf der Ausnutzung von bestimmten wissenschaftlich belegten, marktpsychologischen und verhaltensorientierten Effekten an den Kapitalmärkten basieren, gehören ebenfalls zum Investmentansatz. Durch Variation der Aktien und marktneutralen Bausteine in der Asset Allokation wird zudem aktiv und flexibel auf aktuelle Marktentwicklungen reagiert. 

Über Reuss Private Europe
Die Reuss Private Europe AG ist ein unabhängiger Vermögensverwalter und Infrastrukturdienstleister unter der Holdinggesellschaft Reuss Private Group AG. Die Gesellschaft wurde im Jahr 2000 von den beiden Privatbankern Felix Brem und Roman Neff als Brem Neff & Partner AG in Bremgarten im Kanton Aargau gegründet. Die Geschäftstätigkeit wurde stetig ausgebaut und durch Kooperationen und Neugründungen unter der Reuss Private Group AG auch auf Deutschland und Liechtenstein ausgeweitet. 140 Mitarbeiter in der Reuss Private Group administrierten und verwalteten ein Gesamtvolumen von mittlerweile über 25 Milliarden Euro, davon circa 3,6 Milliarden Euro im Private-Label-Fonds-Bereich.