Gehlen Braeutigam Value HI: Fonds setzt auf stark unterbewertete Aktien mit geringer Marktkapitalisierung

Die Gehlen Bräutigam Capital GmbH hat gemeinsam mit der Service-KVG HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH den Gehlen Braeutigam Value HI (R-Tranche: WKN A2JQHQ) aufgelegt. Der Fokus des Aktienfonds liegt auf europäischen Nebenwerten. „Nebenwerte bieten das ideale Umfeld, um durch unabhängiges Research Unterbewertungen aufzuspüren und davon zu profitieren“, sagt Marc-Lennart Bräutigam, Geschäftsführer der Gehlen Bräutigam Capital GmbH. „Neben einem Vielfachen an Möglichkeiten sind die Wahrscheinlichkeiten für Fehlbewertungen aufgrund der oft deutlich geringeren Beachtung durch institutionelle Investoren wesentlich höher. Mit unserem klassischen Value-Ansatz sehen wir dabei häufig genau dort Chancen, wo andere diese nicht sehen.“

Gehlen Bräutigam Capital konzentriert sich bei der Titelselektion in erster Linie auf Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung bis zu einer Höhe von 500 Millionen Euro. Besonderes Augenmerk liegt auf Firmen mit weniger als 200 Millionen Euro Marktkapitalisierung, da hier die Abdeckung durch andere Investoren und Banken häufig besonders gering ist. Grundlage des Investitionsprozesses ist dabei eine möglichst umfassende Auseinandersetzung mit den Unternehmen. „Wir sind davon überzeugt, durch eine tiefere Kenntnis der Unternehmen Mehrwert generieren zu können. Anstatt breit zu diversifizieren und einen Markt nachzubauen, konzentrieren wir unser Portfolio bewusst auf die besten 20 bis 30 Opportunitäten, frei von Benchmark-Denken“, ergänzt Daniel Gehlen, ebenfalls Geschäftsführer der Gehlen Bräutigam Capital GmbH. Die Strategie sieht bei einem Fondsvolumen von 100 Millionen Euro ein Soft Closing vor. „Nur so können wir die Handelbarkeit auf Fondsebene erhalten und die Chancen, die Nebenwerte bieten, auch langfristig optimal für uns und unsere Anleger nutzen. Unser Ziel ist nicht die Maximierung der Assets, sondern der Performance“.

Der Anlagehorizont der beiden Manager sowie der bisherigen Seed-Investoren ist sehr langfristig. Bräutigam erklärt weiter: „Wir suchen nach Investoren, die unseren Anlagehorizont teilen und langfristig gemeinsam mit uns erfolgreich sein möchten. Das bedeutet auch, dass Investoren in der Lage sein müssen, vorübergehende Abschwünge auszuhalten. Langfristig versprechen wir uns von dieser Ausrichtung einen wesentlichen Vorteil gegenüberden meisten anderen professionellen Investoren am Markt.“

Die beiden Gründer verfügen über langjährige Erfahrung im Investmentbanking und Asset Management bei internationalen Topadressen. Während ihrer gemeinsamen Zeit bei Barclays in Frankfurt und London sind Gehlen und Bräutigam zu einem eingespielten Team geworden. Zuvor haben die beiden u. a. bei Goldman Sachs, der Union Investment und Eckert Mittelstand Invest gearbeitet. „Wir legen großen Wert auf Interessengleichheit mit den Investoren und sind selbst wesentlich in den Fonds investiert“, sagt Gehlen.

Die HANSAINVEST übernimmt im Anschluss an die Fondsauflage auch alle administrativen Tätigkeiten. Verwahrstelle für den Gehlen Bräutigam Value HI ist das Berenberg Vermögensverwalter Office.