Service-KVG HANSAINVEST steigert verwaltetes Bruttofondsvermögen auf über 31 Milliarden Euro

Die zur SIGNAL IDUNA Gruppe gehörende Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH blickt auf ein überaus positiv verlaufenes Geschäftsjahr zurück. So erhöhte sich das administrierte Nettofondsvermögen im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent von 24,5 Mrd. Euro auf 29,4 Mrd. Euro (Stichtage jeweils 31.12.); das Bruttofondsvermögen stieg um knapp 20 Prozent von 26,1 Mrd. Euro auf über 31,3 Mrd. Euro. Insgesamt wuchs die Zahl der betreuten Publikums- und Spezialfonds um rund 10 Prozent von 218 auf 239. 

„Durch unsere umfängliche Geschäftserlaubnis können wir unseren Kunden immer die richtige Fondslösung anbieten: Ob offen oder geschlossen, Publikums- oder Spezialfonds, Wertpapier oder Sachwert, Deutschland oder Luxemburg – mit der HANSAINVEST können Initiatoren ihre individuellen Wünsche bestmöglich umsetzen“, erklärt Dr. Jörg W. Stotz, Geschäftsführer des Service-KVG-Bereichs Financial Assets. Marc Drießen, Geschäftsführer des Service-KVG-Bereichs Real Assets ergänzt: „Die vielen Kunden, die uns ihr Vertrauen schenken zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Im Bereich Real Assets konnten wir unseren Kundenstamm mit aktuell rund 20 betreuten Asset Managern innerhalb der letzten zwei Jahre nahezu verfünffachen und die Assets under Administration fast verdreifachen. Zusammen mit den in der Auflage- und Investitionsphase befindlichen Fonds werden wir unser betreutes Bruttofondsvolumen in diesem Bereich in absehbarer Zeit nochmals mehr als verdoppeln können.“ 

Ausblick 2018: Wachstum fortsetzen
Der Blick auf das Jahr 2018 ist positiv. „Neben dem weiteren Ausbau unserer Geschäftsaktivitäten in Frankfurt stehen für uns weitere Verbesserungen unseres Reportings und damit einhergehende Prozessautomatisierungen im Fokus. Darüber hinaus werden wir in 2018 rund 25 neue Kolleginnen und Kollegen einstellen, um weiterhin exzellente persönliche Betreuung unserer Fondspartner  sicherstellen zu können.“, sagt Dr. Stotz. In Bezug auf das Real-Asset-Geschäft ergänzt Drießen: „Im Immobilienbereich ist es besonders wichtig, die Notwendigkeiten des Gegenüber zu kennen. Hier kann die HANSAINVEST häufig besonders punkten, da unsere Immobilienexperten transaktionserfahren sind, da sie meist selber in verantwortlichen Positionen Immobilien erworben und gemanagt haben. Wir kennen somit die Bedürfnisse unserer Kunden sehr genau und können uns optimal an die Bedürfnisse anpassen.“