34,9 Mrd. Euro Bruttofondsvermögen: Service-KVG HANSAINVEST wächst  auch im Jahr 2018 stark

Die Service-KVG HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH setzt auch im Jahr 2018 ihren starken Wachstumskurs fort. So erhöhte sich das administrierte Bruttofondsvermögen um knapp 12 Prozent von 31,3 Mrd. Euro auf rund 34,9 Mrd. Euro. Das Nettofondsvermögen stieg gegenüber dem Vorjahr um rund 9 Prozent von 29,4 Mrd. Euro auf 32,0 Mrd. Euro (Stichtage jeweils 31.12.). Insgesamt wuchs die Zahl der betreuten Publikums- und Spezialfonds um 28 Prozent von 239 auf 306. „Unsere gesteckten Ziele haben wir im Jahr 2018 deutlich übertroffen und sind entsprechend zufrieden“, kommentiert  Dr. Jörg W. Stotz, Geschäftsführer für den Bereich Financial Assets bei der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH.

Im Bereich Service- KVG Real Assets konnte das administrierte Bruttofondsvermögen um rund 60 Prozent von 3,9 Mrd. Euro auf mehr als 6,2 Mrd. Euro gesteigert werden. „Wir gehen davon aus, dass sich diese Entwicklung auch im Jahr 2019 in allen Bereichen weiter fortsetzt. Allein das noch zu investierende Kapital der bereits aufgelegten Immobilienfonds liegt bei weiteren 3 Milliarden Euro“, sagt Marc Drießen, Geschäftsführer für den Bereich Real Assets bei der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH.

Auch im Jahr 2019 stehen bei der HANSAINVEST die Dienstleistungen für die Fondspartner im Hinblick auf Fondsauflage und -administration im Fokus. „In Zusammenarbeit mit unseren Partnern werden wir in diesem Jahr wieder einige spannende Projekte umsetzen“, erklärt Dr. Stotz. „Auch wenn unsere kaufmännische Bilanz der vergangenen Jahre sehr positiv bewertet werden kann, richten wir unseren Blick selbstverständlich in die Zukunft. Als Unternehmen sehen wir dabei nicht nur die ökonomische Weiterentwicklung unserer Gesellschaft, sondern sind davon überzeugt, eine  gesellschaftspolitische, ökologische und soziale Verantwortung zu tragen.“