Update des Reporting-Tools: TELOS-Studie attestiert Service-KVG HANSAINVEST richtigen Fokus

Die HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH bietet ihren Partnern mit Beginn des Jahres 2018 neue Funktionalitäten für das HANSAINVEST Informationsportal (HIP). Neben weiteren Verbesserungen am Online-Reporting-Tool zählen dazu unter anderem die Bereitstellung einer individuell konfigurierbaren Anlagenausschusssitzungs-Mappe, die Durchführung von Kontributionsanalysen, der Vergleich von Performance-Kennzahlen mit einer Benchmark und der Report zur Ertrags- und Aufwandsrechnung. „Das jetzige Release beinhaltet die plangemäßen Erweiterungen des Tools. Insbesondere die Kontributionsanalyse stand noch aus und wird von unserer Kunden mit Spannung erwartet“, erklärt Dr. Jörg W. Stotz, Geschäftsführer des Service-KVG-Bereichs Financial Assets. „Auch in den nächsten Monaten werden wir das Tool weiterentwickeln und um neue Anwendungsmöglichkeiten erweitern.“

Folgt man den Ergebnissen einer aktuellen Studie der TELOS GmbH, in welcher die Erwartungen der Vermögensverwalter an das Reporting von Service-KVGen untersucht wurden, erfüllt HANSAINVEST mit der Produktivnahme des neuen Releases die State-of-the-Art Anforderungen der Branche.
 „Mit einigen Funktionalitäten unseres Online-Reporting-Tools gehen wir schon deutlich über die Anforderungen des Marktes hinaus. Dies wird uns aber nicht davon abhalten, hier weiter am Ball zu bleiben und in die Weiterentwicklung zu investieren“, sagt Dr. Stotz.

Ergebnisse der TELOS-Studie
Hoch priorisiert wird von den Vermögensverwaltern das Thema Performance-Reporting (92 Prozent) inklusive dem Feature der Kontributionsanalyse. Dies spielt bei den Befragten der Studie eine wichtige Rolle und ist für 26 Prozent unabdingbar. Für die übrigen 74 Prozent hat diese Funktion eine hohe Bedeutung. Auch in anderen Bereichen erfüllt die HANSAINVEST die Anforderungen der Befragten wie einige weitere Erkenntnisse der Studie zeigen: Knapp 80 Prozent erachten ein internetbasiertes Online-Reporting als wichtig. Auch die Downloadmöglichkeit von Reportinginhalten und Daten (92 Prozent) sowie die Option, sich individuelle Reports zusammenstellen zu können (74 Prozent), sind ein „Must-have“ für die Nutzer. Dr. Frank Wehlmann, Geschäftsführer der TELOS GmbH, fasst zusammen: „Auf Basis der Studie ist festzustellen, dass die Leistungsfähigkeit einer Service-KVG im Bereich Reporting eine sehr hohe Relevanz für Vermögensverwalter hat und somit ein wesentliches Kriterium bei der Auswahl einer Service-KVG ist – und vermutlich auch zukünftig sein wird.“ 

Alle Ergebnisse der TELOS-Studie „Reportinganforderungen von Vermögensverwaltern an Service-KVGen in Deutschland“ finden Sie auf www.hansainvest.de