BVI WOHLVERHALTENSREGELN

Die Wohlverhaltensregeln des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. legen freiwillige Standards fest, die über die gesetzlichen Pflichten von Kapitalverwaltungsgesellschaften hinausgehen. Sie tragen deren Rolle als Treuhänder Rechnung, die besonders hohe Anforderungen an das Verhalten gegenüber den Anlegern stellt.

Kapitalverwaltungsgesellschaften wollen durch Verlässlichkeit, Integrität und Transparenz das Vertrauen der Anleger und der Öffentlichkeit ausbauen und deren gestiegene Informationsbedürfnisse erfüllen.

Wir, die HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH, halten die Wohlverhaltensregeln des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. in der Fassung vom 1. Januar 2017 ein. Diese sind unter http://www.bvi.de/regulierung/selbstregulierung/wohlverhaltensregeln/ abrufbar.