Hamburger Hafen: Barkasse HANSAINVEST nimmt Fahrt auf

Ausgabe 1/2020Lesedauer: 1 Minute

Zu ihrem 50. Geburtstag im April dieses Jahres bekam die HANSAINVEST die Namensrechte an einer Hamburger Barkasse geschenkt. Am 29. August war es dann soweit. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurde die Barkasse auf den Namen „HANSAINVEST” getauft. Vom Depot des Betreibers BARKASSEN-MEYER aus ging es anschließend für alle anwesenden HANSAINVEST-Mitarbeiter auf Jungfernfahrt, mittlerweile ist sie im Hamburger Hafen unterwegs.

Die Barkasse im Porträt
Die „HANSAINVEST” ist eine traditionelle Barkasse, wie man sie im Hamburger Hafen erwartet. Ohne großen Schnickschnack bietet das Schiff 35 Gästen im Innenraum auf gepolsterten Bänken in Fahrtrichtung Platz. Auf dem Freideck können weitere 18 Gäste auf Bänken mit Polstern sitzen. Dort schützt eine Plane bei Hamburger „Shietwedder”. 2016 erhielt die Barkasse ein Sonnenverdeck, welches nach Belieben der Fahrgäste geöffnet oder geschlossen werden kann.

Unsere Partnerschaft
Die „HANSAINVEST” fährt in der Flotte der BARKASSEN-MEYER Touristik GmbH mit Standorten an den Landungsbrücken und der Überseebrücke. Das Hamburger Traditionsunternehmen feierte dieses Jahr sein Jubiläum und ist seit 100 Jahren auf der Elbe und im Hafen unterwegs.