Vermögensverwalter-Netzwerk: Neue Wege in der Vertriebsunterstützung

Ausgabe 1/2020Lesedauer: 3 Minuten

Fondsauflage und Administration – das ursprüngliche Dienstleistungsangebot einer Service-KVG reicht mittlerweile nicht mehr aus, um die Anforderungen des Marktes zu erfüllen. „Insbesondere auf der Financial-Assets-Seite werden wir häufig angesprochen, ob wir beispielsweise auch Marketing- und Vertriebsunterstützung anbieten“, berichtet Dr. Jörg W. Stotz, Sprecher der Geschäftsführung bei der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH. „Entsprechend denken wir kontinuierlich über mögliche Formate nach, die für unsere Fondspartner interessant sein könnten. Die steigende Nachfrage hinsichtlich zusätzlicher Dienstleistungen bietet uns gleichzeitig auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, uns mit einem zielgerichteten Angebot vom Wettbewerb abzugrenzen.“

Neustes Projekt ist die Kooperation mit dem Finanzen-Verlag. Hier haben sich elf Fondspartner der HANSAINVEST mit insgesamt zwölf Fonds zu einem Vermögensverwalter-Netzwerk zusammengeschlossen – eine gemeinsame Idee, die in Zusammenarbeit mit der Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG entstanden ist. Jeder Fondspartner hat ausgewählte, bestehende Fonds um eine weitere Anteilsklasse ergänzt. Diese werden exklusiv und über die eigenen Kanäle vom Finanzen-Verlag vermarktet. Neben der HANSAINVEST sind Hauck & Aufhäuser, V-BANK und Donner & Reuschel weitere Hauptsponsoren für dieses Projekt. „Ausgangsidee war es, ein deutschlandweites Netzwerk von Vermögensverwaltern zu schaffen, die durch das gemeinsame Auftreten ihre Marketing- und Vertriebsaktivitäten besser bündeln können. Gleichzeitig können auf diesem Weg nicht nur die häufig im Fokus stehenden institutionellen Investoren erreicht werden, sondern auch Privatanleger“, sagt Klaus Hinkel, Vorstand der Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung.

Mittlerweile sind die neuen Anteilsklassen aufgelegt und seit September erste Maßnahmen umgesetzt worden. Die Kick-off-Veranstaltung bildete ein Round-Table aller Beteiligten, über den auch in den Medien des Finanzen-Verlags umfangreich berichtet wurde. Es folgten unter anderem eine Leser-Telefonaktion mit den Fondspartnern sowie erste Veröffentlichungen von Fonds- und Sponsorenporträts. Auch wenn das Projekt sich derzeit noch in der Set-up-Phase befindet, konnten bereits erste Umsätze verzeichnet werden. „Durch die Kooperation wollen wir die Sichtbarkeit für die teilnehmenden Vermögensverwalter erhöhen, allgemeine Anfragen generieren beziehungsweise das Interesse unseres Netzwerks für die Produkte wecken. Am Ende steht natürlich das Ziel, den Absatz zu steigern“, erläutert Dieter-Thilo Fischer, Geschäftsführer Finanzen-Verlag.

Für die HANSAINVEST ist das Vermögensverwalter-Netzwerk eines von mehreren Formaten, mit denen die Service-KVG ihre Fondspartner im Rahmen von Marketing und Vertrieb unterstützt. Zu weiteren Maßnahmen zählen unter anderem Pressemitteilungen zur Fondsauflage sowie mögliche Präsenzen in weiteren Medien und im hauseigenen Kundenmagazin sowie auf Veranstaltungen wie der Truffle Tour oder dem Fonds-professionell-Kongress. „Über unser Netzwerk können unsere Fondspartner nicht nur vom Zugang zu relevanten Redaktionen oder ausgewählten Veranstaltungen profitieren, sondern gleichzeitig auch von Synergieeffekten bei kostenpflichtigen Optionen“, erläutert Andreas Hausladen, Leiter Sales und Business Development bei der HANSAINVEST. „Mit Erfolg versprechenden und innovativen Maßnahmen wollen wir auch zukünftig unser Angebot sukzessive weiter ausbauen.“

KANÄLE DES FINANZEN-VERLAGS: BEISPIELE DER KOOPERATION  
  Fondspartner Hauptsponsoren
€uro am Sonntag jährlicher Round-Table gemeinsam mit den Hauptsponsoren inkl. mehrseitiger Berichterstattung jährlicher Round-Table gemeinsam mit den Fondspartnern inkl. mehrseitiger Berichterstattung
€uro fondsxpress ein Fondsportrait  pro  Fondspartner im Jahr  
€uro am Sonntag Express ein Fondsporträt pro Jahr zwei Fachbeiträge
TiAM   ein Firmenporträt
Börse-Online-Weekly-Newsletter zweimal pro Jahr   
fundresearch.de ein Top-Thema pro Fonds